Bosch AHS 52 LI Test

Wer eine Hecke hat kommt nicht umhin diese ein bis zwei Mal pro Jahr zu schneiden. Während manche noch die althergebrachte muskelbetriebene Hand-Heckenschere benutzen, haben viele schon auf ein Elektromodell umgestellt.

Derzeit schein keine Akku Heckenschere beliebter zu sein, als die Bosch AHS 52 LI. Die Bosch AHS 52 LI hat mit Abstand die meisten positiven Bewertungen bei Amazon was Akku Heckenscheren betrifft und ist auch meiner Meinung nach die erste Wahl für einen kleinen bis mittelgroßen Garten.

Bosch AHS 52 LI Akku Heckenschere Test

Aber nur weil sich diese Heckenschere sich gut verkauft muss sie nicht gleich das passende Gerät für Sie sein. Grund genug die AHS 52 LI genauer unter die Lupe zu nehmen.

Bosch AHS 52 LI Akku Heckenschere Test

 

Punkten kann diese Akku Heckenschere vor allem in einem Garten mit einer ca. 50m langen Hecke, die über nicht zu dicke Äste verfügt. Ich sage deshalb 50 Meter, weil das in etwa der Ladung eines Akkus entspricht. Die AHS 52 LI ist vor allem für Hobbygärtner gedacht, die ihre Hecke in Form halten wollen. Die bevorzugte Beute dieser Heckenschere sind alle handelsüblichen Koniferen-, Blüten- und Laubhecken.

Die vom Hersteller angegebene Akkulaufzeit von 50 Minuten wird in der Praxis eher selten erreicht. Kunden berichten von realistischen Zeiten zwischen 30 und 40 Minuten, je nachdem ob es sich um einen einfachen Zuschnitt handelt, oder dicke Äste durchtrennt werden müssen.

Obwohl viele Fachzeitschriften der AHS 52 LI Bestnoten in ihren Testberichten verleihen, vergibt die Stiftung Warentest nur eine 3,1 (Heft 09/2012) und damit Platz 6 von 7 getesteten Akku Heckenscheren. Da kann man schon ein wenig skeptisch werden. Beim zweiten Blick auf den Test, sieht man allerdings, dass hier großes Gewicht auf den „Rückschnitt kräftiger Hecken“ gelegt wurde. Dafür ist diese Heckenschere allerdings auch nicht gedacht und es erklärt auch die gemessene Akkulaufzeit von lediglich 23 Minuten.

Schauen wir uns die Heckenschere also einmal genauer an.

Mit über 350 Kundenrezensionen bei Amazon und einer Bewertung von 4,5 von 5 möglichen Sternen ist die Bosch AHS 52 LI das beliebteste Modell unter den Akku Heckenscheren. Die Liste ihrer Funktionen umfasst unter anderem:

  • Anti-Blockier-System
  • 18 Volt Li-Ionen–Technologie: kein Memory-Effekt; keine Selbstentladung. 800 Mal nachladbar
  • Laufleistung ca. 45 min
  • Die leichteste Heckenschere überhaupt; erheblich leichter als Wettbewerbergeräte
  • Hochwertige Carbonstahlmesser mit Chrom-Vanadium Legierung gegen die Bildung von Flugrostansatz
  • Patentiertes Anti-Blockiersystem; schneidet auch dann noch, wenn Wettbewerbergeräte längst stehen geblieben sind
  • Ausgefeilte und durchdachte Ergonomie
  • 18 Volt Li-Ionen Akku auch kompatibel mit Bosch Grün Elektrowerkzeugen Grün der Power4All-Familie

 

Außerdem ist mir sehr positiv aufgefallen, dass das Gerät sehr solide Verarbeitet und stabil gebaut ist. Das U-Profil auf dem Schwert beugt zu leichtem Verbiegen vor – klar mit Gewalt bekommt man alles kaputt – im normalen Hausgebrauch biegt sich hier aber nichts.

Sieht man die AHS LI 52 zum ersten Mal, kommen einem Gedanken in den Kopf, die solche Dinge sagen wie „Kinderspielzeug“ oder „Heckenschere für Frauen“, was an der kompakten Bauweise des Gerätes liegt. Erlebt man sie aber erst einmal in Aktion, sind diese Gedanken schnell vergessen, denn die Heckenschere verrichtet ihre Aufgabe zuverlässig und gleitet kraftvoll durch das Gestrüpp.

Eine Heckenschere ist nicht ganz ungefährlich, auch wenn sie ohne Stromkabel auskommt. Die AHS 52 LI ist durch ein Zweischaltersystem vor ungewolltem einschalten geschützt und kann auch nur benutzt werden, wenn sie mit beiden Händen gehalten wird. Die beiden Schalter befinden sich an den Handgriffen und so ist es beim Arbeiten auch kein Problem diese die ganze Zeit gedrückt zu halten. Bei billigeren Maschinen habe ich oft das Problem, dass solche Schutzschalter mit einer zu starken Feder versehen sind und es beim längeren Arbeiten mühsam wird, den Schalter ständig gedrückt zu halten. Bei diesem Gerät ist das aber nicht der Fall. Man kann ohne Probleme den Akku in einem Arbeitsgang leer machen und muss sich nicht über verkrampfte Hände beschweren.

Schauen wir uns also die Vor- und Nachteile der Heckenschere einmal genauer an und halten dann am Ende fest, ob dieses Gerät seinem Ruf gerecht wird.

Bosch AHS 52 LI Ansicht groß

Vorteile der Bosch AHS 52 LI

 

Leichtgewicht

Die Heckenschere wiegt gerade einmal 2,3 kg. Bei diesem Gewicht kann man eine längere Zeit arbeiten ohne schwere Arme zu bekommen. Weil der Akku hinten am Gerät platziert ist liegt der Schwerpunkt am vorderen Haltegriff. Dadurch wird das Arbeiten noch mehr erleichtert.

 

Anti-Blockier-System

Schafft es die Heckenschere nicht beim ersten Schnitt einen Ast zu durchtrennen, bleiben die Messer nicht einfach stehen. Eine intelligente Elektronik kehrt bei einer Blockade die Laufrichtung um und ein dickerer Ast wird so mit mehreren Schnitten durchtrennt. Schneidet man aus Versehen in etwas Härteres, dann bleiben die Messer nach drei Sekunden stehen. Ganz praktisch dabei: Die AHS LI 52 stoppt in diesem Fall so, dass die Klingen offen sind und die Heckenschere leicht aus dem Hindernis entfernt werden kann.

 

Lautstärke

Die Bosch AHS LI 52 arbeitet extrem Leise. Die Arbeitsgeräusche sind in etwa vergleichbar mit normalem Verkehrslärm oder einem Staubsauger.

 

Preis/Leistung

Derzeit kann man die AHS 52 LI für gute 110 Euro bekommen. Damit ist sie nur unwesentlich teurer als andere Budget Modelle. Man bekommt hier nicht nur ein Markengerät, sondern auch falls Nötig einen 24-Stunden Ersatzteil Service, einen Reparaturservice und eine kompetente Hotline.

Nachteile der Bosch AHS 52 LI

 

Akku

Wenn der Akku leer ist, ist es mit dem Arbeiten erst einmal vorbei. Im Schnitt braucht der Akku etwa drei Stunden zum Laden. Das ist vor allem ärgerlich wenn nur noch wenige Meter zu machen wären. Hat man einen zweiten Akku zur Hand, ist es aber nur ein Handgriff und die Arbeit kann mit dem neuen Akku sofort weitergehen.

Leistung

Die Heckenschere eignet sich nur für den normalen Hausgebrauch. Bei radikal-Schnitten stößt sie schnell an ihre Grenzen und verbraucht den Akku auch viel zu schnell. Wie schon eingangs erwähnt ist die Bosch AHS 52 LI auch nicht für solche Einsätze gemacht, was auf der anderen Seite die leichte und kompakte Bauweise ermöglicht.

Bosch AHS 52 LI Akku Heckenschere Test Fazit

 

Die Bosch AHS 52 LI Akku Heckenschere erfreut sich großer Beliebtheit und genau deshalb suchen auch viele Leute nach einem unabhängigen Testbericht um sich ein Bild machen zu können ob sich der Kauf lohnt. Es stellt sich also die Frage: Wird sie ihrem Ruf gerecht.

Die Antwort darauf ist nicht einfach. Der Kauf lohnt sich dann, wenn sie nur eine normale Hecke haben die ab und an gestutzt werden muss. Dafür haben Sie dann ein leichtes Gerät das gut in der Hand liegt.

Der Hauptkritikpunkt ist wohl die Akkulaufzeit. Bedenkt man, dass ein Ersatz Akku gute 50 Euro kostet, also beinahe halb so viel wie die Heckenschere selbst, muss man schon überlegen, ob es das einem Wert ist. Hat man noch andere Boschgeräte ist man allerdings fein raus, die Akkus sind kompatibel.

Ich denke die Beliebtheit dieser Bosch Akku Heckenschere kommt daher, dass sie für die meisten Gartenbesitzer geeignet ist. Machen Sie sich selbst ein Bild und lesen Sie die Kundenrezensionen bei Amazon oder Bestellen Sie direkt bei Amazon

 

 

 

 




Größeres Bild
Additional Images:

Bosch AHS 52 LI Akku-Heckenschere + Akku und Ladegerät (18 V, Anti-Blockier-System, 520 mm Messerlänge)


Features: Die Akku-Heckenschere AHS 52 LI - das Leichtgewicht für mobiles Heckenschneiden, Konzipiert für Hecken bis zu 2m Höhe, Schneidet problemlos mittelstarke Äste durch die Sägezähne am vorderen Bereich, Keine Arbeitsunterbrechung dank elektronischem Anti-Blockier-System, Mit nur 2,3 kg Gewicht auch bei längeren Arbeiten angenehm, Mobil bis zu 75 min nutzbar und 90 min Aufladezeit, Lieferumfang: AHS 52 LI, Akku, Ladegerät, Karton
Bosch AHS 52 LI inkl. 1 Akku
Neu ab: EUR 189,44 Auf Lager